16.06.2013 Von der Ackernalm zum Veitsberg

Wir hätten unsere Tour mit dem Ende beginnen sollen. Einem herrlichen Biergarten mit Schatten spendenden Kastanien und Lindenbäumen. Einem langem Tisch, für zwanzig Naturfreunde-Bergsteiger liebevoll hergerichtet, und freundlichen Bedienungen, die nur darauf warteten, uns von der köstlichen Himbeer- Joghurt Torte, dem Blaubeerkuchen, der Rote Wand Torte, dem Rhabarber Streuselkuchen und der Erdbeertorte große Stücke bringen zu dürfen. Auch die deftigeren Speisen sahen verlockend aus. Doch jedes Vergnügen sollte erst verdient werden darum Ackernalm, Aufstieg durch den Fuchsgraben, steil, rutschig und äußerst schweißtreibend. Thalerjoch, Frechjoch dann Veitsberg waren unsere Ziele, alle so gut 1770 Meter hoch. Dazwischen reichliche Sonnenbäder und viele Bergblumen. Blau blühte der Enzian. Zurück ging es über die Grabenbergalm und dann siehe Anfang.
Werner Sch.

   

Wichtig  

   

Termine aktuell  

Mittwoch, 08.07.2020
13:00
-
FINDET WIEDER STATT: Mittwochswanderung
Freitag, 10.07.2020
08:15
- 00:00
FÄLLT AUS: Dreitägige naturkundliche Exkursion ins Wimbachtal – Nationalpark Berchtesgaden
Freitag, 10.07.2020
17:30
-
Kajaktraining
Freitag, 17.07.2020
17:30
-
Kajaktraining
Sonntag, 19.07.2020
07:00
- 00:00
Lechquellenrunde – eine Hüttenwanderung im Lechquellengebirge
   
© Naturfreunde Wolfratshausen 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.