23.08.2015 Höllentalklamm

Zwanzig Teilnehmer, darunter auch einige Gäste machten sich auf dem Weg um eine Bergtour auch ohne Gipfel zu absolvieren.
Morgens starteten zunächst zwölf Personen in Wolfratshausen, vom Parkplatz in Hammersbach ging es gleich durch den Wald und den zwischen Felswänden gelegenen Jägersteig über das Waldeck hoch zum Kreuzeck oberhalb Grainau.
Weitere acht Personen starteten eine Stunde später um die Bahn zum Kreuzeck zu nehmen und gemütlich zur Hochalm vorzuwandern, hier traf auch kurz danach die Zwölfergruppe ein.
Gemeinsam erfolgte nun der Aufstieg zum Osterfelder unterhalb der Alpspitze, hier wurde eine Pause eingelegt. Nachdem die Plattformen des Alpspixx besichtigt waren ging es zum Höllentor mit 2100 Meter der höchste Punkt des Tages. Das Wetter hatte es gut mit uns gemeint, hier war eine fantastische Aussicht auf Zugspitz und Höllentalferner möglich. Über Stufen ging es steil bergab, zwischendurch waren noch unterhalb die Knappenhäuser zu sehen. So erreichten wir den Höllentalanger, der Zufall wollte es so das an diesem Tage auch die neue Höllentalangerhütte eröffnet wurde, deren Köstlichkeiten wir uns nicht entgehen ließen.
Nach ausführlicher Pause folgte noch der Höhepunkt der Tour, die Durchschreitung der Höllentalklamm bergab, hier war der ein oder andere doch etwas erschöpft. Doch das Wasser von allen Seiten kühlte uns auch.
Insgesamt eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour und die Erkenntnis, dass auch ohne Gipfelglück reizvolle Touren möglich sind.

Hugo G.

   

Termine aktuell  

Sonntag, 16.08.2020
08:00
-
Bergwanderung Hochlandhütte, 1623m – Karwendel
Mittwoch, 19.08.2020
13:00
-
Mittwochswanderung
Freitag, 21.08.2020
18:00
-
FÄLLT AUS Hüttentreff
Sonntag, 23.08.2020
08:30
-
MTB-Tour von Garmisch zur Hochalm und Partnachalm
   
© Naturfreunde Wolfratshausen 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.