12.03.2017 Bergwanderung zum Hirschberghaus, 1511 m und zum Hirschberg, 1670 m

Dieser Sonntag versprach schon am Morgen einen wunderschönen Sonnentag.

Der geplante Aufstieg begann ab Scharling erst noch ein Stück durch den Ort und dann gings weiter auf einem steiler werdenden Forstweg durch den Wald. Nach gut 1,5 Stunden ging links ein Steig ab, der wurzlig und matschig war, und eine kleine Abkürzung bis zur Materialseilbahn ist. Hier legten wir Grödel und Spikes an und gingen den schmalen Weg, der am Hang des Hirschberghauses in vielen Kehren hinaufgeht und noch viel Schnee hat, hinauf bis zum Hirschberghaus.

Ein paar verzichteten auf das Gipfelerlebnis und und suchten sich einen schönen Sonnenplatz auf der Terrasse. Die meisten gingen aber noch weiter auf der eingetretenen Schneespur bis zum Gipfel. Glitzender Schnee und eine superweite, klare Rundumsicht war die Belohnung. Auf der einen Seite der Blick auf den Tegernsee, etwas links davon der Fockenstein, Geierstein, Seekarkreuz, Leonhardstein und viele Berge mehr. Auf der anderen Seite sah man bis in die Tiroler Alpen, und auch bis ins Karwendel hinein. Ein unbeschreibliches Panorama.

Der Rückweg fiel schwer. Zurück im Hirschberghaus stärkten wir uns und gingen gemeinsam den gleichen Weg wie zuvor wieder hinunter. Es war eine wunderschöne Bergwanderung.

Rita H.

   

Wichtig  

   

Termine aktuell  

Freitag, 20.09.2019
17:30
-
Kanusport-Training
Freitag, 20.09.2019
18:00
-
Hüttentreff
Sonntag, 22.09.2019
07:30
-
Bergtour zum Simetsberg, 1836 m
Sonntag, 29.09.2019
08:30
-
MTB-Tour zum Spitzstein in den Chiemgauer Alpen
   
© Naturfreunde Wolfratshausen 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen