27.08.2017 Heimgartenrunde

Diesmal stand für elf Naturfreunde eine Paradewanderung in den Bayerischen Alpen auf dem Programm.Vom Parkplatz der Herzogstandbahn, der um acht Uhr morgens noch gebührenfrei war, ging es bei strahlendem Sommerwetter Richtung Rotwandkopf und weiter an der Ohlstädter Alm vorbei. Ab hier wurde der Weg steiler und auch schweißtreibender und wir waren froh, dass wir an der Heimgarten Hütte eine halbstündige Pause einlegen konnten. Anschließend ging es auf kurzem Pfad zum Gipfelkreuz des Heimgarten 1790m mit herrlichem Blick auf Karwendel, Wetterstein- und Estergebirge. Ein paar Meter weiter ging es über ausgewaschene, geröllige und auch felsige Serpentinen hinab zum Verbindungsgrat Richtung Herzogstand. Auf diesem ostwärts zwischen Latschen und über Felsen im stetigem Auf- und Ab erreichten wir den Gipfelpavillon des Herzogstand 1731m. Hier lag das halbe Alpenvorland unter uns ausgebreitet mit seinen vielen Seen und dunklen Moosböden. Der Abstieg zum Herzogstandhaus dauerte nicht lange und auch hier legten wir eine halbstündige Pause ein. Die Diskussion über den Weiterweg war schnell entschieden. Natürlich nahmen wir für den Abstieg zum Parkplatz nicht die Seilbahn, sondern unsere Füße zu Hilfe. Im Parkplatzstüberl ließen wir diesen langen Tag gemütlich ausklingen.

Andreas W.

   

Wichtig  

   

Termine aktuell  

   
© Naturfreunde Wolfratshausen 2017