16.12.2018 Winterbergtour auf den Zwiesel, 1348 m

Immerhin neun Naturfreunde wagten sich bei dieser schlechten Wettervorhersage aus dem Haus.

Wir begannen unsere Tour in Bad Heilbrunn und wanderten bei leichtem Schneefall über das Stallauer Eck zum Zwieselgipfel. Unterwegs legten wir keine längere Pause ein, da es doch recht windig und ungemütlich war.  Als wir durch den Wald gingen, nahm der Wind deutlich zu und wir hörten die Bäume ächzen und knacken. Auf dem Gipfel hielt es uns nur für das Gipfelfoto, denn wir hatten keine Fernsicht, jedoch mindestens 15 cm Schnee. Wir gingen hinüber zum Blomberghaus, wo wir es uns gutgehen ließen.

Der Abstieg führte uns hinter der Kapelle neben dem Blomberghaus einen Steig hinunter, der ziemlich rutschig war. An einer einsamen Hütte gab es dann noch den verspäteten „Gipfelschnaps“ und Lebkuchen. Auf dem weiteren Rückweg kam sogar die Sonne raus. Was will man mehr? Es war eine schöne Wintertour.

Rita H.

   

Wichtig  

   

Termine aktuell  

   
© Naturfreunde Wolfratshausen 2018