08.12.2019 Winterwanderung durch die Rappinschlucht zur Staffelalm in der Jachenau

Am 2. Advent ging es für acht NaturFreunde von Jachenau Dorf durch die Rappinschlucht zur Staffelalm in der Jachenau. Die unstete Wettervorhersage machte es die Tage zuvor spannend, doch letztlich wurde die Tour durchweg von schönstem Sonnenschein begleitet. Entlang der wildromantischen Großen Laine ging es zunächst bis zur Mündung des Rappinbaches in die Große Laine. Von hier aus ging es für die NaturFreunde auf einem schmalen Steiglein stetig bergauf durch die abenteuerliche Rappinschlucht.

Je tiefer man in die Schlucht hineinwanderte, umso beeindruckender wurden die Ausblicke. Wilde und gewaltige Landschaften taten sich auf und erinnerten daran, warum die Jachenau mitunter auch "Klein Kanada" genannt wird. Durch lichten Bergwald und über verschneite Almwiesen gelangte man schließlich zur exponiert liegenden Staffelalm (1.310m).

Hier war es Zeit, auf den einladenden Bänken vor der Hütte ein wenig Sonne zu tanken und bei einer ausgiebigen Rast das weitläufige Karwendelpanorama zu genießen. Einen Gipfelschnaps gab es mangels Gipfel diesmal zwar nicht, aber dank eines noblen Spenders durften die Teilnehmer zum Abschluss einen - sagen wir - "Almenschnaps" genießen, in diesem Fall ein selbstgemachter Wacholder.

Der Abstieg führte durch schöne Winterlandschaften über stille und wenig begangene Pfade durch den Walchengraben. Vorbei am wiederum wilden Staffelbach und der Walchen- und Lainlalm, machte man noch einen Abstecher zum Lainl-Wasserfall um dann zur Großen Laine und nach Jachenau zurückzukehren.

Im Altwirt in Wackersberg, wurde dann noch eine kleine besinnliche Weihnachtsgeschichte vorgetragen, bevor der Tag bei einem gemeinsamen Essen endete. Schön war’s!

Caren W.

   

Wichtig  

   

Termine aktuell  

Sonntag, 02.02.2020
09:00
-
Winterwanderung zur Elmauer Alm 1201m
   
© Naturfreunde Wolfratshausen 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen