08.08.2017 Wandern vom Marienplatz München zum Marienplatz Wolfratshausen

10 Naturfreunde gehen am 08.08. die erste Etappe vom Marienplatz München bis zum Marienplatz Wolfratshausen. Ludwig Graßler startete in den siebziger Jahre in München am Marienplatz, suchte einen Weg über die Alpen und erreichte den Markusplatz in Venedig. Darüber hat er ein Buch geschrieben. Traumpfad München-Venedig wurde erstmals 1977 veröffentlicht.

Zusammen mit dem rüstigen 92jährigen Wolfratshauser fahren wir mit der S-Bahn nach München, wo wir uns um 8 Uhr vor dem Rathaus am Marienplatz zum feierlichen Beginn des Traumpfads versammeln. Es sind viele Wanderer anwesend. Es beginnt feierlich mit der Ansprache des Initiators des Traumpfad, Herrn Graßler und anderer Organisatoren sowie Live-Musik. Die freudige Anspannung von den Menschen, die sich hier getroffen haben um quer über die Alpen über einen der landschaftlich schönsten Wege zu wandern, überträgt sich auch auf uns. Es wird fotografiert, man spricht über den bevorstehenden Weg, das Wetter ist sonnig und wir starten gut gelaunt Richtung Wolfratshausen, 32 km Fußmarsch. Der Wanderweg führt am Deutschen Museum vorbei und geht durch die Isarauen stadtauswärts. Wir gehen auf teils schattigen Waldwegen zusammen mit anderen Wanderer der Isar entlang. Wir kommen an der Thalkirchner Brücke vorbei, überqueren kurz drauf die Isar und gehen auf der sonnigen Seite des Flusses bis zur Gaststätte Brückenwirt in Pullach, wo wir einkehren. Der herrliche Ausflugsbiergarten ist gut besucht, wir sehen weitere Wanderer mit dem gleichen Tagesziel und tauschen uns bei gutem Essen und kalten Getränken über den Weg aus. Gut gestärkt geht es auf dem schönen Wanderweg im Isartal weiter. Wir kommen am Georgenstein vorbei. Der Georgenstein ist ein großer Felsblock, der ungefähr 5 Meter aus der Isar ragt und zur Zeit der Flößerei ein gefürchtetes Hindernis war. Weiter geht es durch die idyllische Auenlandschaft und wir erreichen das Kloster Schäftlarn. Seit Beginn des Tages ist es sommerlich warm, mittlerweile ziehen aber immer mehr Wolken auf. In Schäftlarn entscheiden wir uns wetterbedingt für die Weiterfahrt mit dem Bus und der S-Bahn, kurz bevor es tatsächlich zum Regnen beginnt.

Zum Abschluss dieser Wanderung kehren wir fröhlich im Landhaus Café Wolfratshausen ein. Bei Kaffee und Kuchen lassen wir den schönen Wandertag nochmal Revue passieren.

Ingrid G.

   

Wichtig  

   

Termine aktuell  

Sonntag, 21.07.2019
08:30
-
Radtour von Halblech nach Füssen und um den Forggensee
Donnerstag, 25.07.2019
19:00
- 22:00
25.07.2019 Ausschußsitzung
Freitag, 26.07.2019
17:30
-
Kanusport-Training
Sonntag, 28.07.2019
07:00
- 00:00
Karwendeldurchquerung: von Mittenwald nach Innsbruck
   
© Naturfreunde Wolfratshausen 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen