Jubiläumsjahr 2023

100 Jahre NaturFreunde Ortsgruppe Wolfratshausen

NFW LogoJubiläum oval ausgeschnitten

100 Jahre und … so aktiv wie anno dazumal, könnte man sagen.
Die Geschichte der Naturfreunde Wolfratshausen nimmt im Januar 1923 ihren Anfang. Damals fand sich eine Gruppe Wolfratshauser Männer zusammen, die sich der NaturFreunde-Bewegung anschließen wollte und schließlich die Ortsgruppe NaturFreunde Wolfratshausen gründete, um die freie Zeit gemeinsam in der Natur zu verbringen.

(Gründungsprotokoll, 1923)

Bald fanden die ersten Bergtouren und Wanderungen statt. In den folgenden Jahren kamen vereinzelte Radtouren dazu, und auch im Winter waren die NaturFreunde aktiv: Skikurse wurden abgehalten und Skitouren unternommen.

(1925, Blick zur Reissenden Lahn)

(1925, Skigruppe am Veiglberg)

(1940er-Jahre, Wandergruppe)

1933 wurde die NaturFreunde-Bewegung (und somit auch die Ortsgruppe Wolfratshausen) von den Nationalsozialisten verboten.
Erst im Jahr 1946 konnten die Wolfratshauser NaturFreunde ihre Tätigkeit wieder aufnehmen.

Zu den Wanderern und Bergsteigern kamen im Lauf der Jahre weitere Sparten hinzu:

  •  ab den 1970er-Jahren eine starke Skigruppe, die sehr erfolgreich an Skirennen teilnahm und auch selbst Skimeisterschaften ausrichtete
       
  • ab 1971 - und bis heute aktiv! - eine „Wildwassersportabteilung“ (heute: „Sparte Kanusport“)

    (1976 Bayr. NF-Meisterschaft Kanuslalom)

    (2018, Leitzach)

  • ab 1991 wurden im Jahresprogramm regelmäßig Radtouren angeboten, ab 1994 auch Mountainbiketouren.

    (1955, Masuren)

    (2021, downhill)

  • dazu gab es eine vereinseigene Musikkapelle, eine Singgruppe, Stockschützengruppe, NaturFreunde-Fußballmannschaft, …

Allerdings, wie es im Leben so geht, nichts bleibt wie es ist, so ist es auch in einem Verein. Sparten ändern sich, die eine wird aufgelöst, eine neue ins Leben gerufen. So ist es halt.

Heute stehen die Aktivitäten unserer Hauptsparten Bergsport, Kanusport und Radsport im Vordergrund: erlebnisreiche Bergwanderungen, spannende Klettertouren, oder herausfordernde Mountainbike-Touren, Kajak-Techniktraining oder ein- und mehrtätige Kajaktouren. Aber es gibt auch gemütliche Radtouren und Wanderungen, die jährliche Kulturfahrt, Treffen an unserer Vereinshütte, Sommerfest und Sonnwendfeiern…es ist für jeden was dabei.

Ein schönes aktives Vereinsleben, und eh man sich versieht sind 100 Jahre vergangen. Ein stolzer Geburtstag! Das muss gefeiert werden, und das wurde im Jubiläumsjahr 2023 ausgiebig gemacht.

Zum Auftakt veranstalteten die NaturFreunde im Januar einen Vortragsabend über den Fernwanderweg München-Venedig, der bei den Wolfratshausern großen Anklang fand.

Nur 10 Tage später präsentierte sich die Ortsgruppe auf dem WILD Abenteuer-Festival in der Loisachhalle.

Weiter ging es im April auf der Gewerbeschau „Iloga“. Während eine Gruppe NaturFreunde am Stand der Stadt Wolfratshausen mit den Kindern bastelte, stellten die Tourenleiter im Außenbereich die einzelnen Sparten (Radsport, Kanusport, Bergsport) vor:
Im Fahrrad-Parcours konnten Mountainbikes ausprobiert werden.
Die Bergwanderleiter stellten Berg-Touren vor oder luden zum „Berg-Quiz“ ein.

Und wie sollten sich die Kanuten vorstellen? Die hängten kurzerhand ein Kajak an einen Baum – schwankt auch sehr schön. Die Kinder fanden´s riesig.
Zur Freude der Ortsgruppe zeigten viele Besucher ein reges Interesse an dem vielfältigen Angebot des Vereins und trugen sich für die angebotenen Schnuppertouren der einzelnen Sparten ein.

Im Juni schließlich erreichte das Jubiläumsjahr seinen Höhepunkt beim Aktionstag mit anschließendem Festabend. Der Aktionstag, mit Aktionsständen, Fahrrad-Parcours, Kletterwand und Sportsachen-Basar, fand in und vor der Loisachhalle Wolfratshausen statt und zog viele Besucher an.

Der Festabend schließlich gehörte den Vereinsmitgliedern allein, die ihr Jubiläum gebührend feierten.

Am Festabend vorgestellt und an die MItglieder verteilt wurde auch die neu erstellte, umfangreiche Chronik "100 Jahre NaturFreunde Wolfratshausen" zur abwechslungsreichen Geschichte der Ortsgruppe: mit vielen Bildern, historischem Rückblick sowie Beiträgen der aktuellen Sparten.

Aber Stillstand gibt es nicht und die NaturFreunde schauen positiv in die Zukunft. Was ist uns wichtig? Politik ist in der Ortsgruppe Wolfratshausen nicht von großer Bedeutung. Uns NaturFreunden Wolfratshausen geht es um die Achtung und Bewahrung der Schöpfung, was uns bei unseren Aktivitäten in der Natur immer wieder bewusst wird. Und so schauen wir optimistisch in die Zukunft des Vereins, und sind zuversichtlich, dass sich weiterhin naturbegeisterte Menschen zu uns gesellen, mitmachen, mitwirken und auch immer wieder neue Ideen einbringen.

Berg frei !

NFD Bildmarke 4c outline transparent 200px